„Die Freiheit in Gefahr? 30 Jahre nach der ‚Samtenen Revolution‘ in der Tschechischen Republik“ – Ausstellung

Bremen-Vegesack 17.10.2019 – In der Zeit vom 27.10. bis zum 24.11.2019 zeigt das Vegesacker Geschichtenhaus die Ausstellung „Die Freiheit in Gefahr? 30 Jahre nach der ‚Samtenen Revolution‘ in der Tschechischen Republik“ mit Fotografien der tschechischen Fotografen Karel Cudlín und Thomas Rimpel. Die Ausstellung des Vereins Porta Bohemica e.V. zeigt Bilder von den Protesten rund um die „Samtene Revolution“ in der Tschechoslowakei im November 1989 und stellt sie den heutigen Protestbewegungen in der tschechischen Hauptstadt gegenüber.

Karel Cudlín (geb. 1960) ist nicht nur ein herausragender Vertreter der tschechischen Dokumentarfotografie, sondern zugleich ein renommierter Fotokünstler, der im In- und Ausland wohlbekannt ist und auch oft ausgezeichnet worden ist.

Tomáš Rimpel (geb. 1946) floh 1968 nach Deutschland, 1989 konnte er erstmals wieder in seine alte Heimat zurückkehren, nun lebt er seit rund zehn Jahren ständig in Prag. Er ist akkreditierter Fotograf der heutigen großen bürgerlichen Protestbewegung.

Die Ausstellung ist Dienstag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Auskunft zum Programm des Vegesacker Geschichtenhauses gibt André van Waegeningh unter info@vegesacker-geschichtenhaus.de oder per Telefon unter: 0421 89776641

Datum

Okt 17 2019 - Nov 24 2019

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Ort

Vegesacker Geschichtenhaus
Zum Alten Speicher 5a Vegesack Bremen DE
Kategorie
QR Code
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.